Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Focus on your applications!

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Über uns / Trefft uns / Python-Schulungen für Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure

Python-Schulungen für Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 25.02.2020 19:14

Über diese Kurse

Die Kurse richten sich an Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die eine Forschungsinfrastruktur auf Basis von Jupyter Notebooks aufsetzen und effizient nutzen möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einigen Sprachen (wie R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Schulungsformen

Offene Schulungen
Wir bieten seit vielen Jahren Seminare für bis zu 8 Personen an.
Inhouse-Schulungen
Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit für Sie, mehrere Mitarbeiter zum gleichen Thema in Ihren Schulungsräumen schulen zu lassen.
Einzelschulungen
Die bedarfsorientierte Schulung, in der wir Ihnen schnell, individuell und zu Ihrem Wunschtermin das gewünschte Wissen vermitteln.

Sie können unsere Termine zu offenen Schulungen auch abonnieren als RSS 1.0-, RSS 2.0- oder Atom-Feed.

Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel: +49 30 22430082

Einstieg in Data Science mit Pandas vom 4.–5. Mai 2020

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 31.01.2020 16:44
Die Python-Bibliothek pandas bietet ein praktisches Alltagswerkzeug zur Analyse tabellarischer Daten.
Wann 04.05.2020 um 00:00 bis
05.05.2020 um 00:00
Wo GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln-Deutz
Teilnehmer min. 1, max. 8 Personen; der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ergebnis

Nach diesem Kurs können Sie tabellarische Daten mit Python automatisiert aufbereiten, zusammenfassen und Diagramme erstellen.

Zielgruppe

Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die größere Datenmengen effizienter handhaben möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einer anderen Sprache (wie z.B. R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Kursbeschreibung

Die Python-Bibliothek pandas bietet ein praktisches Alltagswerkzeug zur Analyse tabellarischer Daten. Dieser Kurs verbessert Ihren Werkzeugsatz für die Arbeit mit Datensätzen von wenigen hundert bis einigen Millionen Einträgen in Python. Der Kurs behandelt an praktischen Beispielen sowohl die erkundende Datenanalyse, das Ermitteln von Kennzahlen und das Erstellen anschaulicher Grafiken. Durch die Integration mit interaktiven Analyseumgebungen wie IPython und Jupyter lassen sich viele Fragestellungen schnell umsetzen.

Preis

1.220,00 € (zzgl. Mwst.)

Buchen

Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel: +49 30 22430082

Jupyter Notebook Infrastruktur für effiziente Data Science Workflows vom 6.–8. Mai 2020

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 31.01.2020 16:45
Jupyter Notebooks bieten effiziente Möglichkeiten für Data-Science-Workflows.
Wann 06.05.2020 um 00:00 bis
08.05.2020 um 00:00
Wo GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln-Deutz
Teilnehmer min. 1, max. 8 Personen; der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ergebnis

Nach diesem Kurs können Sie Jupyter-Notebooks nicht nur für für schnelles Prototyping und explorative Analysen nutzen, der gesamte Forschungsprozess wird auch schneller und zuverlässiger. Zudem erhalten Sie einen Überblick über zusätzliche Komponenten, die die ursprünglichen Grenzen von Jupyter Notebooks erweitern und neue Verwendungsmöglichkeiten ermöglichen.

Zielgruppe

Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die eine Forschungsinfrastruktur auf Basis von Jupyter Notebooks aufsetzen und effizient nutzen möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einer anderen Sprache (wie z.B. R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Kursbeschreibung

Jupyter Notebooks erfreuen sich bei Datenwissenschaftlern wachsender Beliebtheit und sind zum De-facto-Standard für schnelles Prototyping und explorative Analysen geworden. Der Kurs basiert auf praktischen Beispielen, wie das Arbeiten mit Jupyter Notebooks den gesamten Forschungsprozess beschleunigen kann und zuverlässiger macht.

Preis

1.730,00 € (zzgl. Mwst.)

Buchen

Einstieg in Data Science mit Pandas vom 17.–18. August 2020

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 31.01.2020 16:46
Die Python-Bibliothek pandas bietet ein praktisches Alltagswerkzeug zur Analyse tabellarischer Daten.
Wann 17.08.2020 um 00:00 bis
18.08.2020 um 00:00
Wo GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln-Deutz
Teilnehmer min. 1, max. 8 Personen; der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ergebnis

Nach diesem Kurs können Sie tabellarische Daten mit Python automatisiert aufbereiten, zusammenfassen und Diagramme erstellen.

Zielgruppe

Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die größere Datenmengen effizienter handhaben möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einer anderen Sprache (wie z.B. R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Kursbeschreibung

Die Python-Bibliothek pandas bietet ein praktisches Alltagswerkzeug zur Analyse tabellarischer Daten. Dieser Kurs verbessert Ihren Werkzeugsatz für die Arbeit mit Datensätzen von wenigen hundert bis einigen Millionen Einträgen in Python. Der Kurs behandelt an praktischen Beispielen sowohl die erkundende Datenanalyse, das Ermitteln von Kennzahlen und das Erstellen anschaulicher Grafiken. Durch die Integration mit interaktiven Analyseumgebungen wie IPython und Jupyter lassen sich viele Fragestellungen schnell umsetzen.

Preis

1.220,00 € (zzgl. Mwst.)

Buchen

Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel: +49 30 22430082

Jupyter Notebook Infrastruktur für effiziente Data Science Workflows vom 19.–21. August 2020

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 31.01.2020 16:46
Jupyter Notebooks bieten effiziente Möglichkeiten für Data-Science-Workflows.
Wann 19.08.2020 um 00:00 bis
21.08.2020 um 00:00
Wo GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln-Deutz
Teilnehmer min. 1, max. 8 Personen; der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ergebnis

Nach diesem Kurs können Sie Jupyter-Notebooks nicht nur für für schnelles Prototyping und explorative Analysen nutzen, der gesamte Forschungsprozess wird auch schneller und zuverlässiger. Zudem erhalten Sie einen Überblick über zusätzliche Komponenten, die die ursprünglichen Grenzen von Jupyter Notebooks erweitern und neue Verwendungsmöglichkeiten ermöglichen.

Zielgruppe

Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die eine Forschungsinfrastruktur auf Basis von Jupyter Notebooks aufsetzen und effizient nutzen möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einer anderen Sprache (wie z.B. R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Kursbeschreibung

Jupyter Notebooks erfreuen sich bei Datenwissenschaftlern wachsender Beliebtheit und sind zum De-facto-Standard für schnelles Prototyping und explorative Analysen geworden. Der Kurs basiert auf praktischen Beispielen, wie das Arbeiten mit Jupyter Notebooks den gesamten Forschungsprozess beschleunigen kann und zuverlässiger macht.

Preis

1.730,00 € (zzgl. Mwst.)

Buchen

Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel: +49 30 22430082

Einstieg in Data Science mit Pandas vom 14.–15. Dezember 2020

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 31.01.2020 16:42
Die Python-Bibliothek pandas bietet ein praktisches Alltagswerkzeug zur Analyse tabellarischer Daten.
Wann 14.12.2020 um 00:00 bis
15.12.2020 um 00:00
Wo GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln-Deutz
Teilnehmer min. 1, max. 8 Personen; der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ergebnis

Nach diesem Kurs können Sie tabellarische Daten mit Python automatisiert aufbereiten, zusammenfassen und Diagramme erstellen.

Zielgruppe

Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die größere Datenmengen effizienter handhaben möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einer anderen Sprache (wie z.B. R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Kursbeschreibung

Die Python-Bibliothek pandas bietet ein praktisches Alltagswerkzeug zur Analyse tabellarischer Daten. Dieser Kurs verbessert Ihren Werkzeugsatz für die Arbeit mit Datensätzen von wenigen hundert bis einigen Millionen Einträgen in Python. Der Kurs behandelt an praktischen Beispielen sowohl die erkundende Datenanalyse, das Ermitteln von Kennzahlen und das Erstellen anschaulicher Grafiken. Durch die Integration mit interaktiven Analyseumgebungen wie IPython und Jupyter lassen sich viele Fragestellungen schnell umsetzen.

Preis

1.220,00 € (zzgl. Mwst.)

Buchen

Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel: +49 30 22430082

Jupyter Notebook Infrastruktur für effiziente Data Science Workflows vom 16.–18. Dezember 2020

erstellt von Veit Schiele zuletzt verändert: 31.01.2020 16:43
Jupyter Notebooks bieten effiziente Möglichkeiten für Data-Science-Workflows.
Wann 16.12.2020 um 00:00 bis
18.12.2020 um 00:00
Wo GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln-Deutz
Teilnehmer min. 1, max. 8 Personen; der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ergebnis

Nach diesem Kurs können Sie Jupyter-Notebooks nicht nur für für schnelles Prototyping und explorative Analysen nutzen, der gesamte Forschungsprozess wird auch schneller und zuverlässiger. Zudem erhalten Sie einen Überblick über zusätzliche Komponenten, die die ursprünglichen Grenzen von Jupyter Notebooks erweitern und neue Verwendungsmöglichkeiten ermöglichen.

Zielgruppe

Analysten, Wissenschaftler und Ingenieure, die eine Forschungsinfrastruktur auf Basis von Jupyter Notebooks aufsetzen und effizient nutzen möchten.

Voraussetzungen

Erfahrung mit Python ist hilfreich, aber nicht erforderlich. Programmiererfahrung in einer anderen Sprache (wie z.B. R, MATLAB, Mathematica, Java, C oder C++) werden jedoch erwartet. Insbesondere sollten die Teilnehmer*innen mit allgemeinen Programmierkonzepten wie Variablen, Schleifen und Funktionen vertraut sein.

Kursbeschreibung

Jupyter Notebooks erfreuen sich bei Datenwissenschaftlern wachsender Beliebtheit und sind zum De-facto-Standard für schnelles Prototyping und explorative Analysen geworden. Der Kurs basiert auf praktischen Beispielen, wie das Arbeiten mit Jupyter Notebooks den gesamten Forschungsprozess beschleunigen kann und zuverlässiger macht.

Preis

1.730,00 € (zzgl. Mwst.)

Buchen

Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel: +49 30 22430082